btn toggle

Gallery

>>  >>  >> DEVISEN - KONTROLLE auf Briefen von und nach Danzig

Nach Wolter existierten am 15. Nov. 1918 an 106 Orten Überwachungs= ämter neben mehreren Militär- Überwachungsstellen.
Für die Devisenkontrolle wurden aus urspünglich über 100 Militär-Zensurstellen anfangs 19 Devisen- Kontrollstellen, die später auf 28 erweitert wurden. Von ihnen sind einige wohl nur Paketprüfstellen gewesen, so daß von ihnen bisher keine Dienstsiegel oder Verschluß= zettel- und Kennummern- bekannt wurden.
Bisher sind bekannt: Kennummern der PP vor den Orten.

1 Berlin W 8 (Wertpakete Bln. SW 77)            15 ? ? ?
2 Bremen                                                                   16 München
3 Breslau                                                                    17 ? ? ?
4 Dresden                                                                  18 ? ? ?
5 ? ? ?                                                                           19 Stuttgart
6 Emmerich                                                              20 ? ? ?
7 Flensburg                                                               21 ? ? ?
8 Frankfurt a.-M.                                                     22 Lauenburg ( Pommern )
9 Freiburg                                                                  23 Elbing
10 Hamburg                                                             24 Köln- Deutz
11 Karlsruhe                                                             25 Aachen ( Clewe ?)
12 ? ? ?                                                                         26 ? ? ?
13 Königsberg                                                          27 Leipzig ?
14 ? ? ?                                                                         28 Ludwigshafen

Einige PP sind bisher unbekannt, obwohl von der Arge- Zensur ca 1000 Briefe mit entspechenden Vermerken ausgewertet wurden, konnten die fehlenden Nr. nicht ermittelt werden. Es Wurde bisher kein Amtsblatt mit der Nummerierung der PP gefunden.
Die aus Danzig kommende und nach Danzig gehende Post wurde über die PP 1, 22, 23 geleitet. ( Vergleiche Seite1: RPM vom 13.1.20 ) Aber 'es können auch Irrläufer über andere PP vorkommen.
In meiner Sammlung befinden sich 2 Briefe, über die PP 4 (Dresden) in der Sammlung Michaelis fand ich einen weiteren. Beleg über PP 4 geleitet. Ein Brief meiner Sammlung trägt einen grünen Einkeisstempel Freigegeben PÜ München.
In dieser Aufstellung möchte ich auf einen kleinen zweizeiligen Rahmenstempel im 2 Typen hinweisen, der gerne von-Händlern als Danziger Zensurstempel angeboten wird. (Auch Wolter ordnet diesen Stempel Danzig zu. ) Die Inschrift: obere Zeile M P K untere Zeile D, mir und der Arge- Zensur sind mehrere Briefe bekannt, die nicht über Danzig befördert wurden und diesen Stempel tragen. -Nach Feststellung der Arge- Zensur ist dieser Stempel in Königsberg verwendet worden.

>>  >>  >>

Rundschreiben 114, Literaturbeilage 106, Werner Rittmeister, 22.12.1981, Seite 2.


Hits: 2412

Added: 08/12/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig