btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 68 - 15. Mai, 1971 » Die Danziger Aufdruckproviserien der Inflationszeit

>> 1.9. - 2.11.1923 Mi.Nr. 158 - 160

Abarten
Durchschlagender Druck der Urmarke:   Nr. 158, 159
"                                      Überdruck                :   Nr. 158
Überdruck um eine halbe Markenbreite nach links oder rechts
verschoben: alle drei Werte
Uherdruck nach links unten verschoben: Nr. 158, 159
völlig verstümmelter Überdruck:                 Nr. 160
überdruck nur rechte Hälfte:                          Nr. 160
16 statt 17 Zähnungslöcher:                           Nr. 160
oberster senkrechter Zahn breit:                  Nr. 158, 160 (Feld 1-10)
Paar mit und ohne überdruck                        Nr. 158
Überdruck schräg:                                               Nr. 160 (Feld und 18)

Nichtschaltermarken
doppelter Überdruck: Nr. 158 (Ursprung zweifelhaft), auch als Fälschung aus Philadelphia (USA)
kopfstehender Überdruck: Nr. 158, 160, auch als Fälschung aus Philadelphia (USA)

24.9. - 2.11.1923 Mi.Nr. 161
Ausgabe anlässlich der Erhöhung des Portos für eine Ortspostkarte am 23.9.1923
Urmarke Nr. 141 mit schwarzem Aufdruck 400 Tausend, Auflage 676 500 Stück, Überdruck in der Danziger Postdruckerei

Plattenfehler
Feld                 Kennzeichen
1                 (D)A(NZIG) oben unterbrochen
7                 Rahmen unten wellig
17              Spitze der 4 gebrochen
21              weisser Kreis links neben unterem Kreuz
31,  61      Urmarke: linker Rand eingebuchtet
34              Klischeenagelabdruck (nicht auf allen Bogen)
26,  71      (40) 0 unten offen (nicht auf allen Bogen)
60              rechter Rand eingebuchtet
70              Klischeenagelabdruck rechts

Abarten
16 statt 17 Zahnungslöcher
durchschlagender Überdruck
verzähnt infolge Bogenumschlag
mit Marke ohne Aufdruck zusammenhängend
oberster senkrechter Zahn breit

8.9. - 2.11.1923 Mi.Nr. 162
Ausgabe anlässlich der Erhöhung des Portos für einen einfachen Auslandsbrief am 8.9.1923
Urmarke Nr. 1542 überdruck in Ger Danziger Postdruckerei
500 Tausend auf 50 000 Mark, Auflage 980 800 Stück
Abart: mit natürlicher Papierfalte
breite Eckzähne rechts

Plattenfehler
Feld          Kennzeichen
6          Bogen der 5 (00) links unten abgeplattet (n.a.a. Bg.)
10       links von der 5 (00) schwarzer Klischeenagelrand
16       Hals der 5 (00) dünn und nach innen gebogen (n.a.a. Bg.)

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 68, Seite 81.


Hits: 2237

Added: 22/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig