btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 207 - 2. Quartal 2005 » Danzig und die erste deutsche Luftpost 1897

Danzig und die erste deutsche Luftpost 1897
{Gerard Onasch}

Danzig und die erste deutsche Luftpost 1897:

Leipzig erlebte 1897 die Sächsisch -Thüringische Industrie- und Gewerbeaus-steilung. Die Attraktion dieser umfangreichen Schau waren die Ballonfahrten von Louis Godard (geb. 18.07.1859, gest. 25.05.1933). Er entstammte einer alten Aeronautikerfamilie. Für seine Verdienste hat er eine Reihe Auszeichnungen erhalten. U. a. war Godard Kommandeur der Ehrenlegion. Beruflich war er in Paris Leiter einer Ballonfabrik.

In Leipzig führte er, nach umfangreichen Vorarbeiten, ab 24.04.1897, pünktlich zur Eröffnung, Auffahrten mit dem Fesselballon aus. Bei 1121 Auffahrten an 179 Tagen bis zum 19.10.1897 waren mehr als 13000 weibliche und männliche Besucher beteiligt. Bei diesen Auffahrten wurden 700 000 spezielle Ansichtskarten abgesetzt.

Am 10., 19., 24. und 26.9.1897 wurden Freiballonfahrten ausgeführt.

Am 19.10.1897 stieg dann der Freiballon "Aug Pölich" nachmittags 5 Uhr 20 Min. zu einer spektakulären Freifahrt auf. Der Sponsor August Polisch war ein umtriebiger Leipziger Kaufmann und Modefabrikant. An Bord befanden sich Godard, sein Assistent und 6 Herren. Vorbereitet war eine Fahrt von 25-35 Stunden! Gewitter und Sturm trieben den Ballon in nordöstliche Richtung. Am frühen Morgen des nächsten Tages, bei >>

*-  Abb. 1: Erinnerungsbeleg; Der Rechleckstempel unten rechts ist in rot abgedruckt (Ruckseile Ist auf dem nächsten Blatt Abb. 2).

Arge Danzig, Literaturbeilage 845.
Rundschreiben Nr. 207, Seite 1441.


Hits: 2096

Added: 13/07/2007
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig