btn toggle

Gallery

Gallery » Danzigs Postgeschichte und Poststempel - Gerhard Schüler » Danzigs Postgeschichte und Poststempel

Danzigs Postgeschichte und Poststempel


(Mysewo), Postagentur Großtrampken (Wielkie Trabki), Großzünder (Cedry Wielkie), Hohenstein (Pszczolki), Kahlbude (Kahlbudy Dolne), Kalthof (Kaldowo) (bis 31. 12, 1955), Kladau (Klodowo), Postagentur Lamenstein (Elganowo), Liessau (Lisewo Tczewa), Marienburg 4 (Malbork 4) (seit 1. 1. 1956), Mariensee (Przywidz), Postagentur Meisterswalde (Mierzeszyn), Neukirch (Morzeszczyna), Neuteich (Nytych, ab 1946 Nowy Staw), Osterwick (Ostrazyca), Postagentur Schönbaum (Drewnica), Simonsdorf (Szymankowo), Sobbowitz (Sobowidze), Postagentur Steegen (Sciezki), Stutthof (Sztutowo), Tiegenhof (Nowy Dwor Gdanski), Postagentur Wernersclorf (Pogorzata Wies), Zeyer, Zoppot 1 und 3 (Sopot), Zugdamm (Suchy Dab).

Sonderstempel wurden benutzt: am 1. 9. 1945 zur Erinnerung an die Verteidigung des Polnischen Postamtes, am 30. 3. 1946 zum Jahrestag der Befreiung Danzigs, am 12. und 13. 7. 1946 zur 1. Zusammenkunft der Wirtschaftsverbände, am 28. 7. 1946 zum Tag des Meeres in Danzig 2, am 29. 7. 1946 zur Ausstellung von Erträgen der Küstenwirtschaft in Danzig 1, vom 14.-21. 9. 1946 zur Erinnerung an die 1939 in Danzig gefallenen Postbeamten, vom 2.-10. 8. 1947 während der ersten internationalen Danziger Messe in Danzig 2 und Zoppot, am 9. und 10. 8. 1947 wurde anläßlich des Internationalen Esperantokongresses in Zoppot ein Zweikreisstempel: Internacio Esperanto Tago -En Gdansk Pollando und im inneren Kreise Sopot 9. oder 10. 8. 1947 benutzt, ferner am 17. 6. 1948 ein Sonderstempel zum 50, Geburtstag von Frau Curie, am 23.-29. 6. 1949 zum Tag des Meeres, ferner am 4. 10. 1949 zum 2. Kongreß der demokratischen Partei (in Danzig 2), vom 20.-23. 4. 1950 zur 21. Polnischen Einzelmeisterschaft im Boxen, vom 22.- 30. 7. 1950 in Zoppot für die internationalen polnischen Tennismeisterschaften, vom 12. 9. bis 12, 10. 1954 für die VII. Sowjetischen Filmfestspiele und vom 30. 8. bis 13. 9. 1959 zur Internationalen Briefmarkenausstellung der Baltischen Häfen (Balpex I) in Danzig 1 (4 verschiedene Sonderstempel). Die polnische Post gab nach 1945 folgende Marken mit Danziger Motiven heraus. (Nummern nach Michel-Katalog 1960):

Nr. 399, 50 Gr. + 2 Zl. bräunlichrot, Torpedoboot mit Landkarte mit Eintragung der Häfen Danzig und Stettin.
Nr. 402, 3 + 5 ZI. dunkelgrün, Hafenkräne und Krantor in Danzig.
Nr. 407, Gedenkausgabe zum 1. Jahrestag der Verteidigung der Westerplatte, 1 + 9 Zl. grauschwarz mit Kampfszene.
Nr. 410, 1 Zl. schwarzoliv, Krantor, Danzig.
Nr. 411, 2 Zl. dunkelblau, Stockturm, Danzig.
Nr. 412, 3 Zl. violettpurpur, Hohes Tor, Danzig.
Nr. 440, Karte der Ostseeküste mit Eintragung von Danzig.

Danzigs Postgeschichte und Poststempel, Gerhard Schüler, Seite 28.


Hits: 1064

Added: 15/02/2016
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig