btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben Nr. 262 » Unser Treffen in Hamburg am 10. November 2018

Unser Treffen in Hamburg am 10. November 2018
[Martin Jenrich, Tel. 030-9914166, martin.jenrich@web.de]

Beginn: 10 Uhr

Anwesend waren 13 Mitglieder:
Matthias Bock, Klaus Böhm, Holke Geisler, Martin Jenrich, Walter Klatt, Hartmut Klüger,
Hans-Jürgen Köster, Werner März, Hans-Jürgen Menz, Günter von Nordheim, Dieter
Quade, Bernd Rosien, Günter Thiede, Carl J. Vielhaben, Ronny van Waardhuizen
und a. G. Lothar Oesterling

Anfangs konnte (nach vorheriger Anmeldung) gefrühstückt werden.

Einführend sprach ich zu folgenden Themen:
- Messe Sindelfingen (s. obigen Bericht)
- Ab Januar 2019 haben wir nur noch zwei Danzig-Prüfer, da Dr. Oechsner das
Gebiet „Danzig“ zum Jahresende 2018 beendet.
- Der Band 3 der Wolff-Kataloge erscheint nicht mehr in diesem Jahr.
Grund: M. Bock bereitet sich auf die Prüfgebietserweiterung „Danzig“ vor. Auf der
BPP-Jahresversammlung am 27. April könnte dies beschlossen werden.
- Band 6 „Sonderansichtskarten der FSD“ mit Ergänzung wird demnächst gedruckt
und steht damit wieder zum Kauf zur Verfügung.
- Druck der „Insinuationsdokumente“ von Ton Hulkenberg ist vorgesehen.
- Die letzte Auktion in Berlin war sehr erfolgreich. Zwei Drittel der Lose im Wert
von ca. 4.700 € wurden verkauft.
- Der Termin der JHV 2019 steht noch nicht fest, wird aber im nächsten RS
veröffentlicht. Nach Befragung der Teilnehmer wird Soest bevorzugt.
- Das Sommertreffen 2019 wird in Wiesbaden stattfinden. Unser Mitglied Jürgen
Bärsch erklärte sich in Sindelfingen bereit, es vorzubereiten.
- Der Mitgliederstand beträgt z. Zt. 154. Werbung neuer Mitglieder ist notwendig!

Dann begann die Auktion mit 300 Losen. Da der mitgebrachte Beamer nicht richtig
funktionierte, wurden die einzelnen Lose auf einem Laptop gezeigt, und man konnte –
wie üblich – Fragen stellen
Zwischendurch aßen wir zu Mittag (meist Grünkohl mit allem, was dazu gehört). Alles
war gut vorbereitet, und man dankte auch.
Danach wurde die Auktion weitergeführt. Alle Auktionsteilnehmer werden wieder eine
vorläufige Ergebnisliste erhalten, verbunden mit der Information, bis zu welchem Datum
der Nachverkauf möglich ist.
Die restliche Zeit wurde zum Fachsimpeln, eventuellem Verkauf und Gedankenaustausch
genutzt.
Das Treffen endete ca. 15.30 Uhr.
Etwas darf nicht unerwähnt bleiben: Seitdem wir in (Farmsen-)Berne tagen, organisiert
der Hamburger Günter Thiede alles Notwendige. Dafür sind wir ihm zu großem Dank
verpflichtet!


Spezialsammler wird man nicht dadurch,
dass man die möglichen Besonderheiten zusammenträgt.
Viel wichtiger ist, dass man versteht, wie sie entstanden sind.

Arge Danzig, Rundschreiben 262, 1. Quartal 2019, Seite 3313.


Hits: 348

Added: 05/01/2019
Copyright: 2021 Danzig.org

Danzig