btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 237 - 4. quartal 2012 » Polnische Post in der Freien Stadt Danzig

>> PORT GDANSK – Polnische Post in der Freien Stadt Danzig

Post- und Telegraphen-Verwaltung :
>> Pomorze umzustrukturieren. Am 9. November 1920 unterzeichneten Repräsentanten der Republik Polen und der Freien Stadt Danzig das Pariser Abkommen, welches unter anderem besagte:

„Polen soll das Recht haben, im Hafen von Danzig zur unmittelbaren Verbindung mit Polen einen Post-, Telegraphen- und Telephondienst einzurichten. Dieser Dienst erstreckt sich auf die Post- und Telegraphenverbindungen zwischen Polen und dem Auslande über den Hafen von Danzig sowie auf die Verbindungen zwischen Polen und dem Hafen von Danzig.“

Im Juni 1921 wurde die Auflösung der Post- und Telegraphen-Verwaltung für Pomorze zum 30. September 1921 beschlossen. Stattdessen entstand die Dyrekcja Poczt i Telegrafów Rzeczypospolitej Polskiej w Gdansku (Post- und Telegraphen-Verwaltung der Republik Polen in Danzig). Somit arbeiteten zwei verschiedene Postverwaltungen in Teilen Danzigs: eine Polnische Post und eine Post der Freien Stadt.

*-  Aushilfspaketkarte für ein Paket aus den USA mit dem Stempel Z“ Ameryki przez Gdansk“ (Aus Amerika über Danzig), verwendet im Polnischen Hafenpostamt November 1920.

*-  Dienst-Postkarte vom Polnischen Hafenpostamt Gdansk 1 an das Postamt in Tczew (Dirschau), September 1922.
>> >>

Arge Danzig; Literaturbeilage 167, Seite 2.


Hits: 1484

Added: 03/10/2012
Copyright: 2022 Danzig.org

Danzig