btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 209 - 4. Quartal 2005 » Das Ausstellungswesen des BDPh und Luftpost aus Danzig

Das Ausstellungswesen des BDPh und Luftpost aus Danzig:

In der letzten Ausgabe unseres Rundschreibens habe ich mich kritisch mit der Bewertung von Danzig Luft- und Zeppelinpost auseinandergesetzt. Inzwischen hat sich, dank eines regen Schriftwechsels mit dem Stellvertreter für das Ausstellungswesen, Herrn Jörg Maier, Klarheit ergeben. Die Quintessenz dieses Schriftwechsels möchte ich Ihnen, liebe Freunde des Sammelgebietes Danzig, hiermit kund tun.

Der BDPh ist in seinem Ausstellungswesen auf bestqualifizierte Fachleute angewiesen. Dabei ist nicht zu beanstanden, dass Juroren Händler, Auktionatoren oder berufsmäßige Prüfer sind. Da ja im Vorwege die Namen der Aussteller bekannt sind, weiß jeder Juror mit berufsmäßigem Interesse, wen er da vor sich hat: Kunde oder Nichtkunde. Ein Schelm ist, wer dabei etwa denkt, dies könnte sich auf das Ergebnis auswirken. Den Sachverstand der Arbeitsgemeinschaften braucht man da zur Beurteilung nicht. Schließlich kennt man sich ja aus als Juror für Luft- und Zeppelinpost. Schließlich gibt es ja ein Regelwerk für alle Fälle. Da ist Spielraum für Interpretation ohne Ende.

So heißt es zum Beispiel unter den Bewertungskriterien Punkt 4.1.2.:
Bei der Bewertung der Bedeutung spielt die Wichtigkeit des im Exponat dargestellten Bereiches der Luftpost im Verhältnis zum weltweiten Luftpostdienst eine wesentliche Rolle. Ein Exponat, das den Aufbau und die Tätigkeit von weltumfassenden Luftpostverbindungen darstellt, wird höhere Bedeutung erreichen, als ein Exponat, das sich nur mit regionalen Flugdiensten beschäftigt.

Der Danzig Sammler erfährt nun die brutale Wirklichkeit: Danzig ist eben ein nicht so wichtiges Sammelgebiet. Da fehlen die direkten Fluglinien in alle Welt. Von Danzig nach Berlin, weiter nach Friedrichshafen und dann mit dem Luftschiff nach Rio ist eben weniger bedeutend. Man muss also den Schluss ziehen, Danzig ist Flugpostprovinz ohne herausragende Bedeutung. Trotzdem ging Luftpost aus Danzig in alle Welt, aber eben nur mit regionalen Flugdiensten. Dabei spielt es keine Rolle, dass sich ein großer Teil der weltweiten Danzig Sammler mit diesem Thema befasst, die Belege schweineteuer und selten sind und das es gerade hier viele philatelistische Leckerbissen gibt. Provinz bleibt in den Augen des BDPh nun einmal Provinz. 100 Punkte können Sie schon einmal deswegen vergessen.

Nun werden Sie einwenden, dass die Literatur und die Flugpläne, die Luftpostaufgabestempel und die Fluglinien dieses widerlegen. Es wird Ihnen nichts nützen. Danzig hat seinerzeit versäumt, zu einer Weltluftpoststadt zu avancieren. Herr Maier macht dies an einem simplen Beispiel aus seinem Sammelgebiet Südamerika klar: Dort gibt es auch Länder, die eine geringere Rolle in der Luftpost spielen, so Maier in seiner überzeugenden Darstellung.

Richtig interessant wurde es dann bei der Detailauswertung meines Bewertungsbogens. Nachdem das Material 29 von 30 möglichen Punkten erhalten hatte, muss der Fehler ja auch beim Aussteller zu suchen sein. Richtig, die Erklärung erfolgt umgehend. Die Belege wurden nicht richtig beschrieben. Zugegeben, der Platz ist nicht üppig. Jeder, der schon einmal versucht hat, zwei Belege auf einen DIN A 4 Bogen zu bekommen und zu jedem einen sachgerechten, griffigen Text schreiben zu wollen wird feststellen müssen, das wird verdammt eng. Bringt man hingegen nur einen Beleg und beschreibt den ausführlich, wird das Exponat auch wieder verworfen. Vielleicht ist dann der Text auch zu lang. Egal, Sie sehen, jede Menge Spielraum für Juroren hoch oder niedrig zu bewerten.

Doch nun möchte ich Ihnen den Ratschlag eines Fachmannes des Ausstellungswesen des BDPh nicht vorenthalten. Es heißt dort wörtlich: Aus meiner Erfahrung ist der Titel nicht glücklich gewählt. Viele Sammlungen haben nach einer Titeländerung bessere Ergebnisse erzielt. Ja, warum denn nicht gleich so. Nur wie soll der Titel denn lauten? Gesammelt habe ich über Jahrzehnte Besonderheiten der Zeppelinfahrten 1928 bis 1939. Also habe ich folglich den Titel gewählt: Danziger Besonderheiten der Zeppelinfahrten 1928 bis 1939. Dieser Titel ist also unglücklich gewählt. Sowohl die Juroren, als auch Herr Maier fordern geradezu Besonderheiten. Sonst braucht man gar nicht erst anzutreten. Sie meinen, dann müsse man einzigartige Besonderheiten schreiben ? Vergessen Sie`s. Das wird Ihnen als grenzenlose Übertreibung ausgelegt.

Was also muss man machen, um auf Rangausstellungen in den Bereich von über 80 Punkte aufzusteigen ? Ziehen Sie Ihr Danzig Exponat zurück. Keine Chance über Vermeil hinaus zu kommen. Gehen Sie in den Bereich Thematik. Aber nicht etwa mit Danzig Belegen, sondern mit Osterhasen und Schmetterlingen. Da bekommen Sie Punkte! Auch der Titel macht keine Probleme: Schmetterlinge fliegen in die Welt hinaus. Doch Achtung! Nehmen Sie keine Danziger Schmetterlinge. Die fliegen nur in die Provinz. >>

Arge Danzig, Rundschreiben 209, Seite 1465.


Hits: 1674

Added: 09/02/2008
Copyright: 2019 Danzig.org

13,425,968 total views, 2,435 views today

Danzig