btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 255 » Der Austritt des Deutschen Reiches aus dem Völkerbund 1933

>> Der Austritt des Deutschen Reiches aus dem Völkerbund 1933

Die Ansichtskarte wurde auf der Hansestadt Danzig geschrieben und am 12. November 1933 aus Zoppot nach Düsseldorf geschickt. Sie trägt den kurzen Grußtext Herzliche Grüße vom Wahldampfer Dein Paul. Beigesetzt findet sich der violette Nebenstempel Beste Grüsse von der Abstimmung auf hoher See am 12. November 1933! in Schreibschrift, der im Wolff-Katalog nicht belegt ist. Auch der ARGE SCHIFFSPOST ist nur dieser eine Stempelabschlag bekannt.

Die Volksabstimmung erbrachte reichsweit eine Zustimmung von 95,1 % für den Austritt des Deutschen Reichs aus dem Völkerbund. Dies wurde im In- wie im Ausland als Beleg dafür angesehen, dass die große Mehrheit des deutschen Volkes hinter Hitler stand.

Auch zur Abstimmung vom 10. April 1938 über den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich konnten die Reichsdeutschen nochmals auf einem Schiff des „Seedienst Ostpreußen“ zur Wahl gehen, diesmal auf dem Motorschiff Preußen. Bei dieser Abstimmung waren ca. 9.500 Reichsdeutsche zugelassen.

Die Zahl der abstimmungsberechtigten Reichsdeutschen in Danzig zur Reichstagswahl 1933 liegt mir nicht vor, dürfte aber etwa in der gleichen Größenordnung gelegen haben. Von den Wählern haben möglicherweise nur einige wenige die Gelegenheit genutzt, von diesem Ereignis einen philatelistischen Gruß zu senden - dies mag die Seltenheit des Belegs erklären.

Literatur:
- Webpage des Deutschen Historischen Museums: www.dhm.de/lemo/kapitel/ns-regime/aussenpolitik/austritt-aus-dem-voelkerbund.html
- Bernd Marczinke: Hundertjährige wählte auf der „Preußen“, RS 231, Seite 2151, ARGE DANZIG

Was wir wollen (1. Absatz des 1. Mitteilungsblattes der 1936 gegründeten AdSDP)
Wir wollen nur und ausschließlich der Sache dienen, gemeinsam forschen, Kenntnisse über das Gebiet der Danzigmarken und –stempel vermitteln und vertiefen. Wir wollen aber auch kämpfen gegen alles Schädliche und Abträgliche, gegen Mache, Schwindel und Fälschungen, wie auch gegen liebgewordenen Selbstbetrug.

Arge Danzig, Rundschreiben 255, 2. Quartal 2017, Seite 3013.


Hits: 2511

Added: 15/04/2017
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig